Foodie-Hochburg Valencia

Womit ich in Valencia definitiv nicht gerechnet hätte: dass das Essen so fein sein würde. Und zwar in jeglicher Hinsicht. Egal, wonach man sucht, man findet es hier. Von den kleinen Leckereien am Straßenrand bis hin zu den ausgefeilten Konzeptrestaurants. Eine gesunde Mischung aus regionaler Küche und moderner Cuisine, und zwar überall, wohin man geht…

Konsumtempel Grand Bazar

Der Große Bazar in Istanbul ist so etwas wie die erste Shopping Mall der Welt. Es erinnert mich selbstverständlich an die alten und traditionellen Märkte in Damaskus, allerdings gab es da weniger Nippes und Ramsch, sondern nach Funktionalität unterteilte Warenausgaben. Metzgereien etwa. Stellt euch vor, ihr seid in einem Tunnel voller toter Tiere gefangen. Aber…

Bica & Bacalhau

Wie viel Kaffee kann ein Mädchen eigentlich trinken? In Lissabon trinkt man einfach den ganzen Tag und wundert sich nicht darüber, dass man plötzlich alle steilen Berge problemlos besiegt und dann immer noch Lust auf Lachen hat. Und auf Bungee-Jumping und auf Leuten-eins-auf’s-Maul-hauen und in meinem Fall ganz besonders auf’s Geld ausgeben. Sieben Stunden Levis-Store?…

Foodies in Paris

Okay, Paris war nicht nur eisig und trist für einen Tag. Wenn die Stadt etwas zu bieten hat, dann ausgefeilte Kulinarik und ein Monopol auf Süßkram. Croissants – gefüllt mit unglaublichen Sünden – oder Zitronentörtchen, vollkommene Macarons oder die mannigfaltige Nischengastronomie der Einwandererkulturen. In alle Läden sind wir relativ zufällig hineingelaufen, und kein einziger hat…

La Neta – Taqueria Mexicana

Wie wär’s mit was anderem als Kötbullar? Zusammen mit unseren Homies von MashUp sind wir, ganz local-like, zu La Neta gegangen, einer mexikanischen Burritoküche. Und tatsächlich: mehr als simple Baukasten-Küche ist es nicht, und wer das schwedische Menü nicht entziffern kann ist ein bisschen verloren. Macht aber nichts, denn alles schmeckt super. Das Essen –…

Jerk Chicken

Auf dem Notting Hill Carnival riecht es nach angesengtem Fleisch. Und nach potenzieller Magenverstimmung. Die irgendwie improvisiert aussehenden Grills und die dunkle “Bratensoße” des kleinen Hähnchenspektakels ist etwas, nun ja, intransparent. Vor ein paar Jahren habe ich mir bei einer Trekking-Tour in den thailändischen Bergen von dem ganzen Chili ein spontanes Verdauungsversagen geholt. Geht ihr…

Shake Shack

Der Mythos In’n’Out Burger ist schon weit über die Westküstenstaaten hinaus gewachsen. Angeblich ist dieser Burger Fastfood-Schuppen so gut, dass Menschen beim Burger essen weinen müssen. Das finde ich schön, dass man der progressiven Fettleibigkeit so emotional entgegen kommt. Weil auch ich nichts gegen eine ordentliche Portion intravenös verabreichter Kalorien habe, träumt meine Seele von…